Perfect Selfie – HD Photo Finish Powder von Wunder2 im Test

In der heutigen Zeit halten wir gerne schöne Momente auf Fotos mit unserem Smartphone fest. Diese perfektionieren wir oft anschließend mit Filtern und teilen sie mit unseren Freunden. Solche Filter sind schon praktisch. Mit einem Klick bekommt man weichgezeichnete Haut und hat so praktisch keinerlei Fältchen oder sichtbare Poren mehr. Mit dem HD Photo Finish Powder wird das Bild noch besser.

Perfect Selfie – HD Photo Finish Powder

Das Gesicht bzw. das Bild sieht danach einfach ebenmäßiger aus, “gephotoshopped” halt. Wäre es nicht toll, wenn man auch ohne Filter so aussehen würde? Wenn jeder auch im realen Leben einen ebenmäßigen Teint und keine sichtbaren Poren mehr hätte? Für mich persönlich wäre es ein Traum! Es gibt ja einige MakeUp-Wundermittel die helfen können, um so ein “flawless” Aussehen zu erzielen. Ein porenverfeinernder Primer oder eine gut deckende Foundation zum Beispiel. Bei Puder ist es da für mich persönlich schon schwieriger das passende zu finden. Eine kleine Hassliebe von mir.

Ich benötige es einerseits um Concealer und Foundation zu fixieren und meine Haut an bestimmten Stellen zu mattieren. Andererseits mag ich es nicht, wenn das Puder im Laufe des Tages unnötig trockene Hautstellen und vergrößerte Poren betont. Doch ein neues Zauber-Produkt auf dem Markt soll jetzt all meine Probleme lösen! Es handelt sich um das  ”Perfect Selfie – HD Photo Finish Powder” von Wunder2 – der High Tech Beauty Marke. Wer denkt, dass der Name schon vielversprechend klingt, der sollte erst abwarten was dieses Produkt verspricht!



Das Produkt: Perfect Selfie – HD Photo Finish Powder

Das Perfect Selfie – HD Photo Finish Powder ist ein transparentes Puder und beinhaltet eine spezielle High-Resolution-Powder Technologie. Das Besondere an diesem Puder ist die flexible und einzigartige Textur die sich an der Hautstruktur anpasst, welche vermeidet, dass das Puder sich unschön auf der Haut absetzt. Es entsteht ein glatter, porenfreier und damit makelloser Teint!

Perfect Selfie – HD Photo Finish Powder ist super angenehm aufzutragan.
Perfect Selfie – HD Photo Finish

Im Produkt enthalten sind sieben Gramm. Preislich liegen wir bei 24,95 Euro für das Kompaktpuder. Es ist parabenfrei und ölfrei. Erhältlich ist es unter anderem in dem eigenen Onlineshop von Wunder2, Douglas oder bei Amazon.

Soviel zur Theorie.

Der Test

Kommen wir nun zur Praxis. Die Anwendung ist super einfach und schnell. Einfach mit einem Schwamm oder einem Pinsel das Produkt auftragen, gleich wie man es mit einem Puder macht. Wunder2 verkauft übrigens auch einen passenden Kabuki-Pinsel für 9,95 Euro.

Dieser ist sehr weich und eignet sich perfekt für das Auftragen des Puders. Hierbei einfach mit kreisenden Bewegungen über die gewünschten Stellen im Gesicht gehen.

Ich habe das Perfect Selfie – HD Photo Finish Powder direkt nach meiner Foundation und/oder dem Concealer aufgetragen. Einen Soforteffekt sieht man unmittelbar. Die Haut ist sofort mattiert. Erstmal nichts besonders, macht ja jedes matte transparente Puder. Allerdings auf eine andere Art und Weise: Es sah danach einfach mal null “cakey” aus, was leider bei mir ab und zu der Fall ist und nur noch Mac Fix+ hilft. Es ist fast so als würde das Puder mit meiner Haut verschmelzen und nicht oben aufliegen. Ich hoffe ihr wisst was ich meine. Das Finish finde ich auch sehr schön. Es mattiert, wie schon gesagt, keinesfalls so, dass man fahl wirkt.

Der 2. Eindruck

Der zweite Eindruck ist auch mehr als positiv. Es hält mich zwar nicht den kompletten Tag auf der T-Zone matt (wäre bei meiner T-Zone auch kaum möglich) aber definitiv dauert es länger als sonst! Ebenso lobenswert finde ich, dass das Puder sich überhaupt nicht unschön absetzt oder trockene Hautstellen bzw. Hautschüppchen betont. Das hab ich sonst eigentlich immer!

Nach acht Stunden habe ich dann noch mal drüber gepudert. Nicht das es jetzt super nötig gewesen wäre, halt einfach um zu testen, wie sich zwei Schichten Puder verhalten. Dies finde ich sehr wichtig, da ich es sonst kaum machen kann.. zu oft wirkt mein Make-Up bzw. meine Haut an gewissen Stellen zu trocken. Und ich würde es mit einer zweiten Puderschicht einfach nicht besser machen. An solchen Tagen nehme ich meist nur ein “Blotting Paper” um meine Haut zu mattieren ohne sie unnötig zu beschweren. Jetzt habe ich auch noch eine Alternative, denn eine zweite Schicht ist problemlos möglich. An dem Make-Up verändert sich nichts großartig, bis auf das es wie gewünscht mattiert.

Fazit Perfect Selfie – HD Photo Finish Powder

Mein erster Eindruck des Perfect Selfie – HD Photo Finish Powders? Fantastisch! Von Null auf Hundert zu meinem transparenten Lieblingspuder aufgestiegen. Es ist einfach anders als alle anderen, die ich bisher benutzt habe. Zwar setzt es jetzt nicht wirklich ein Fotofilter auf das Gesicht und zeichnet es so weich. Aber er lässt das Make-Up wirklich ebenmäßiger und matter erscheinen. Außerdem fixiert er die Foundation und den Concealer super.

Also jedem der auch so ein Problemkind ist was Puder angeht, dem kann ich nur empfehlen dieses Produkt von Wunder2 mal auszuprobieren. Jedem anderen der auf der Suche nach einem guten transparenten Puder ist, natürlich auch. Bei Pudern ist es ähnlich wie bei Foundations, man muss halt sein perfektes Match finden. Ich freue mich, dass ich meines jetzt mit dem Perfect Selfie – HD Photo Finish Powder gefunden habe. Vielen Dank an Wunder2, die mir das Puder zum testen zugeschickt haben!

Habt ihr schon von dem Wunder-Puder gehört? Wollt ihr es auch gern ausprobieren oder habt es schon? Schreibt es mir gerne in die Kommentare!

1 Gedanke zu „Perfect Selfie – HD Photo Finish Powder von Wunder2 im Test

Schreibe einen Kommentar